The BossHoss beim Festival Kufstein unlimited vom 14. bis 16. Juni 2013

The BossHoss @ Kufstein Unlimited 2013

The BossHoss @ Kufstein Unlimited 2013 (©Fotos: Martin Schmitz)

The BossHoss standen am Abend des 15.06. live auf der Bühne  als Headliner-Band beim Festival Kufstein unlimited 2013 vom 14. bis 16. Juni 2013 – bei kostenlosem Eintritt. Zur Verstärkung brachten die sieben Cowboys sogar ihre Bläser mit. Und gaben Vollgas, gemeinsam mit dem Publikum, das bei freiem Eintritt ein beeindruckendes Konzert erlebte.

Aber nicht nur sie, sondern rund 50 Bands traten auf an drei Tagen auf vier Bühnen beim größten Pop&Rock-Festival Westösterreichs.

Coshiva

Coshiva als Vorgruppe für The BossHoss

Rock&Pop Musik war und ist Motto bei Kufstein unlimited. Von lokalen Newcomer bis hin zu überregional bekannten Profis bedienten die Bands alle Musikgeschmäcker. Von Moon:Ray, die mit bekannten Rock-Klassiker die Festungsstadt beschallten, über die Jazz.m.b.H bis hin zu kraftvollem Rock von Midriff.

Auch die musikalische Unterstützung aus Bayern war sehr facettenreich: Vom bayerischen Reggae von der Bürgermeista & die Gemeinderäte, über starken Frauenrock von den Kitty City Rockers bis hin zu italienischen Klänge des Bruno Renzi Trio. Insgesamt 50 Bands begeisterten auf vier Bühnen in der Innenstadt an diesen drei Tagen, ohne Limit.

Das Highlight am Vorabend war dann sicherlich auch die Spencer Davis Group,  die am Freitag, 14. Juni 2013 bei KUFSTEIN unlimited spielte. Ihre Titel sind nie in Vergessenheit geraten und waren weltweite Nr.-1-Hits, mit ihren Millionensellern und Hits wie “Gimme some lovin”, “Keep on running” haben sie Rockgeschichte geschrieben.

 

Konzept aufgegangen – Wirtschaft profitiert

Gitta Saxx @ Kufstein Unlimited Festival 2013

Gitta Saxx @ Kufstein Unlimited Festival 2013

Trotz allem Spaß ist Kufstein unlimited in erster Linie ein Wirtschaftsförderungs-Projekt. “Wir lösen Nächtigungen und Konsumation aus und bewerben Kufstein und die Region weit über die Grenzen hinaus“, erklärt Initiator und Veranstalter Wolfgang Schauer mit strahlendem Gesicht, “der schöne Nebeneffekt ist der positive Spirit, den das multikulturelle Angebot an Pop&Rock Musik und Straßenkünstler aus fünf Nationen nach Kufstein bringt – und nach außen transportiert. Man sieht so viele lachende Gesichter, die Kufsteiner haben so eine Freude mit dem Festival, Touristen legen mittlerweile ihren Urlaub so, dass sie zu diesem Termin da sind.

Walking Acts

Walking Acts

Auch die Sponsoren waren wieder begeistert dabei, als das Festival 2013 beschlossen wurde. “Wir beteiligten uns das dritte Mal als Sponsor.Und wenn man im Radio bei der Fahrt von Wien nach Kufstein über diese kleine Stadt hört, die so eine geniale Veranstaltung auf die Beine stellt, ist man stolz das Kennzeichen KU auf seinem Auto zu haben“, ist der Finanzmanager von Spar Österreich, Hans K. Reisch begeistert.

Und auch Eggerbier, das seine Wurzeln in Kufstein hat, war wieder dabei. Das zweite Mal sogar mit einem eigens gebrauten Festivalbier. Denn “My home is my Egger”, wie es Geschäftsführer Bernard Prosser von Eggerbier auf den Punkt brachte.

Auch den Leiter des Stadtmarketing, Georg Seufert steckte die Stimmung an: “Wir wollen uns als junge Stadt darstellen. Es ist viel los, es gefällt mir gut und die Frequenz passt. Es belebt Kufstein auf jeden Fall.” Oder mit anderen Worten: “Es verwandelt Kufstein von einer Durchzugsstadt in eine Stadt zum Verweilen“, bestätigt auch der Projektleiter Peter Gossner.

Fair Play

Action auch zwischen den Auftritten auf den Bühnen

Action auch zwischen den Auftritten auf den Bühnen

Ein Festival, bei dem alle mitspielten. Die Musiker, die ihr Programm der Tageszeit und dem Publikum anpassten – mit ihrem Sound anheizten und Stimmung machten. Das Wetter, das mit Regengüssen immer exakt bis Veranstaltungsende abwartete und die meiste Zeit mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen glänzte.

Die 40.000 Besucher, die sich an die Spielregeln von friedlichem Miteinander hielten. Einsatzleiter Stefan Schedl freute sich sehr darüber: “Es war erstaunlicher Weise ruhig, mit insgesamt nur fünf Versorgungen an drei Tagen. Sonst passiert bei solchen Festivals immer recht viel mit Alkohol, hier war das nicht der Fall.”

Kleinkunstganz groß

Kleinkunst ganz groß

Kleinkunst ganz groß

Kufstein unlimited steht aber auch für grenzüberschreitende Kultur. Straßenkünstler, Akrobaten und Gaukler aus ganz Europa brachten das Publikum zum Lachen und verwandelten die Festivalmeile in eine einzige, große Bühne.

Zwei wandelnde Rosenhecken, vier musizierenden Ratten, ein Rikscha-fahrender Elefanten und viele weitere Walkacts bezaubernden Groß und Klein.

Sogar die Kufsteiner Heldenorgel – die größte Freiluftorgel der Welt – stellte sich auf Rock&Pop ein: Zum Auftakt spielte sie am Freitag Mittag “Don’t gimme that” – den Hit von TheBossHoss.

Tue Gutes und feiere

Unter diesem Motto spendeten die Kufsteiner Band Midriff ihr Preisgeld beim Bandvoting in Höhe von 1.000 Euro. “Und wir legen auch noch unsere Gage drauf, denn in Kössen brauchen sie das Geld jetzt dringend”, unterstützen die Musiker Paul Henzinger, Jeremy Lentner und Joshua Lentner spontan die Hochwasseropfer. Und bewiesen: Kufstein unlimited ist nicht nur Party, sondern auch grenzenlose Gemeinschaft.

Kostenloser Eintritt für alle Konzerte

Die Unterstützung von öffentlichen Institutionen, Sponsoren und vom Veranstalter machtr es möglich. Der freie Eintritt betraf das gesamte Festival, auch für die Konzerte der Spencer Davis Group am Freitag und für das Konzert der Headliner The BossHoss am Samstag.

Verlosung eines MINI

Auch heuer gab es für die Festivalbesucher die Möglichkeit einen MINI, zur Verfügung gestellt von der Unterberger-Gruppe, und weitere wertvolle Preise zu gewinnen.

Factbox zu KUFSTEIN unlimited 2013

Freitag, 14. Juni bis Sonntag 16. Juni in der Innenstadt

  • 50 Bands an drei Tagen auf vier Bühnen
  • Das größte Pop&Rock-Festival Westösterreichs
  • Internationale Straßenkünstler, Gaukler und Akrobaten
  • 150 Partnerbetriebe
  • Über 20 Gastrobetriebe auf der Festivalmeile
  • Modeschau „Fashion on Wheels“ am Freitag

Täglich Kinderwelt im Stadtpark

Freitag, 14. Juni, 15.00 – 23.00 Uhr
Samstag, 15. Juni, 11.00 – 23.00 Uhr
Sonntag, 16. Juni, 11.00 – 17.00 Uhr

Das gesamte Programm und alle Details unter www.kufstein-unlimited.at.

The BossHoss @ Kufstein Unlimited 2013

The BossHoss @ Kufstein Unlimited 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>