Swarovski Kristallwelten Wiedereröffnung 30. April 2015

Baustelle Kristallwolke ©Foto: Swarovski Kristallwelten David Schreyer

Baustelle Kristallwolke ©Foto: Swarovski Kristallwelten David Schreyer

Tirols funkelndes Ausflugsziel präsentiert sich in neuem Gewand: Am 30. April 2015 eröffnen die Swarovski Kristallwelten in Wattens nach einer kompletten Neugestaltung wieder für Besucher.

Das Areal der Erlebnisdestination am Heimatort des Unternehmens Swarovski ist mit 7,5 Hektar mehr als doppelt so groß wie zuvor

Die Gartenlandschaft um den begrünten Riesen, die Ikone der Swarovski Kristallwelten, und die Wunderkammern in seinem Innern wurden neu designt und laden Kunst- und Naturliebhaber sowie Familien zu neuen Entdeckungen ein.

Design und Kunst in den Innenbereichen der Swarovski Kristallwelten

Im Inneren der Swarovski Kristallwelten präsentieren internationale Künstler und Designer wie Studio Job oder Lee Bul in den unterirdischen Wunderkammern ihre künstlerischen Interpretationen von und mit Kristall und laden Besucher zum Staunen ein.

So entführt etwa ein weiß schillernder Kristallbaum in eine klirrend kalte, romantische Winterlandschaft und ein Urwald mit rauschendem Wasserfall hält versteckte Kristallschätze bereit.

Neben den visuellen Installationen können Besucher durch Geräusche und Gerüche die Swarovski Kristallwelten mit allen Sinnen erleben.

Im neuen Design erstrahlen auch der Bereich Timeless mit der Darstellung der Swarovski Unternehmensgeschichte, der Store, der für Shoppingfreunde funkelnde Kreationen bereithält, sowie das Restaurant mit hauseigener Patisserie.

Die Highlights der Parklandschaft

Eingebettet in die Landschaft der Tiroler Berge sind die Swarovski Kristallwelten nicht nur ein Kunst-, sondern auch ein Naturerlebnis.

Im Außenbereich erwarten Kinder und Erwachsene zahlreiche Attraktionen in einer weitläufigen Parklandschaft, die von renommierten Landschaftsarchitekten geschaffen wurde. Das Highlight bildet eine Kristallwolke aus 600.000 handgesetzten Kristallen, die über einem schwarzen Spiegelteich schwebt.

Zusätzlich wurden auf dem Areal auch völlig neue Gebäude geschaffen, deren Architektur einen Besuch lohnt: So scheint das Dach des Foyers beispielsweise auf weißen Baumstämmen zu schweben und die Fassade des Spielturms besteht aus 160 unterschiedlichen kristallinen Facetten.

Dieser dreidimensionale Turm lädt auf vier Ebenen zum Klettern, Rutschen und Schweben ein.

Serviceinformationen zur Wiedereröffnung ab 30. April 2015

Die Swarovski Kristallwelten sind ganzjährig täglich von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist jeweils eine Stunde vor Schließung.

Die Preise für einen Besuch bewegen sich zwischen 7,50 Euro für Kinder und 19 Euro für Erwachsene, auch Familien- und Gruppentickets werden angeboten. Kinder unter sechs Jahren besuchen die Swarovski Kristallwelten kostenlos.

Da die funkelnden Schätze besonders kleine Gäste in ihren Bann ziehen, umfasst das Angebot eine Reihe von Veranstaltungen und Angebote für Familien und Kinder – vom Familienfest über musikalische Highlights hin zu regelmäßigen Workshops um und mit Kristall.

Diese finden für die Zielgruppe von vier bis sieben und acht bis zwölf Jahre nach der Wiedereröffnung wöchentlich statt.

Alle Informationen zum Programm unterwww.swarovski.com/kristallwelten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>